Info

Information zum Lager in Mátészalka/Ungarn

Im Herbst 2012 schaffte es Anita Kiss gemeinsam mit anderen Tierschützern endlich eine illegale Tötungsstation schließen zu lassen, die ganze 12 Jahre bestehen konnte. 12 Jahre Leid, Schmerzen, Tod, Hungern, Gebärmaschinen um das große Geld mit den Welpen zu machen. Was genau dort vor sich ging will ich hier nicht weiter erläutern. Anita erklärte sich bereit einige Hunde in ihrem Auffanglager aufzunehmen um sie zu vermitteln. Auf einmal befanden sich in der für etwa 20-30 Hunde ausgerichteten Auffangstation über 90 Hunde und das bei gerade mal Einer aktiven Tierpflegerin vor Ort! Die komplette Überfüllung sorgte auch unter den Hunden immer öfter zu Streitigkeiten, sogar mit Todesfällen. Wer sind diese besonderen Menschen? Anita Kiss : Anita gründete vor einigen Jahren gemeinsam mit 6 weiteren Menschen die Stiftung ÖSSZEFOGAS AZ ALLATOKERT ALAPITVANY (deutsch: „Stiftung gemeinsam für Tiere“). Doch der Zusammenhalt bröckelte, denn nicht jeder war den Anforderungen, den der Tierschutz mit sich brachte, gewachsen. Und so blieb Anita alleine zurück mit den Hunden, der Verantwortung sich um jedes einzelne dieser Tiere zu kümmern und das neben ihrer Arbeit und ihren 4 Hunden. Wenn Anita mit den Tieren zusammen ist, sieht man wie ihr Herz aufblüht. Alle Tiere, die sie aufnimmt sind für sie wie ihre eigenen und sie kämpft um jedes einzelne Leben, auch wenn es noch so aussichtslos erscheint. Anita Kiss ist eine bemerkenswerte Frau: Sie ist intelligent, sie ist stark und sie setzt sich für die Schwächeren ein und das, obwohl sie immer wieder viel Spott in ihrem eigenen Land widerfährt, Spott für ihr Einfühlungsvermögen, ihre Hilfsbereitschaft und den Drang niemals aufzugeben.       Über einen Besuch auf unserer Facebookseite würden wir uns freuen: Hunde aus Mátészalka/Ungarn suchen einen Platz   Bei Fragen rund um alle Vermittlungshunde und die Kooperation hilft Ihnen Tanja Zimmer gerne weiter. Auch ist sie Ansprechpartnerin, wenn Sie sich für einen der Vierbeiner interessieren. Tel: 0157 39 42 36 65 Spenden werden gerne über PayPal entgegen genommen: tierhilfe-Ungarn@#x65;  
Mehr Lesen »